Morgn – der neue Austrohit von Solarkreis

Veröffentlicht auf von Hans Peter Sperber

Humorvoll, funky und positiv gestimmt wie eh und je melden sich die Jungs von Solarkreis nach dem Erfolg ihres letzten Songs „Shake It“ zurück und starten mit der neuen Single „Morgen“ ins Jahr 2021. Die Kernaussage des Songs lautet: „Was der Morgen bringt, werden wir morgen schon sehen“! Ganz nach diesem Motto geht es darum im „Hier und Jetzt“, in der Gegenwart zu leben, den Augenblick zu genießen ohne aus Sorge vor dem „Morgen danach“ ständig Kompromisse eingehen zu müssen. Oder wie es in einer Textzeile so treffend formuliert wird: „Zuwenig Zeit für viel zu viel Leben“ – geht es vor allem darum sich etwas zuzutrauen, das Leben auszukosten und keine wertvolle Lebenszeit zu verschwenden.
Zu dem Song gibt es auch ein Video.

Dialektpop – modern, ausdrucksstark und lebensbejahend – das ist Solarkreis. Nach fünf erfolgreichen Jahren hat sich die Band längst als fixer Bestandteil in der österreichischen Musikszene etabliert. Der Mix aus fetten Beats, coolen Bläserlines und modernen Synthsounds gepaart mit einer unverwechselbaren Stimme macht den unverkennbaren Sound von Solarkreis aus. Dass der Spaß an der Sache selbst im Vordergrund steht erkennt man bei den Live-Auftritten der Band. Energiegeladen, humorvoll mit einer Prise Selbstironie und jederzeit authentisch, so geben sich die 9 Jungs auf der Bühne. Dem Publikum gefällts und schweißtreibende Konzerte mit der einen oder anderen Überraschung sind garantiert.

Solarkreis – Bandmembers
Hartmut Pollhammer: Bandleader, Keyboard, Backing-Vocals
Michael Fritz: Vocals
Bertram Pollhammer: Gitarre
Andreas Fritz: Gitarre, Backing-Vocals
Chris Laber: E-Bass
Markus Schmidt: Drums
Stefan Kaufmann: Saxophon
Daniel Kukovetz: Saxophon
Johannes Marchel: Trompete

SOLARKREIS – Morgn
Label: SK MUSIC Entertainment – LC51202
Veröffentlichungsdatum: 22. Januar 2021
ISRC-Nummer: ATPJ42100001
Text:  Michael Fritz, Bertram Pollhammer, Hartmut Pollhammer
Musik: Hartmut Pollhammer
Mehr Infos über Solarkreis gibt es im Internet unter www.solarkreis.at und bei ihnen auf den sozialen Medien wie Facebook
Info- und bildquelle: SK Entertainment/ Hartmut Pollhammer

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post