Transformation –das musikalische Debüt von Mio

Veröffentlicht auf von Hans Peter Sperber

Mio ist ein junger Musiker aus Berlin, der erst seit Jahresanfang mit seiner Musik auf dem Markt ist. Er singt tiefgründigen deutschsprachigen Electro-Pop, der textlich zum Zuhören einlädt. Mio hat nun mit „Transformation“ seine erste CD veröffentlicht. Dieser Silberling ist eine Maxi-Single mit vier starken Songs.

Die CD-Premiere wurde am 16. Juli im Berliner Privatclub gebührend mit einem CD-Release-Concert gefeiert. Für dieses Konzert holte er Musiker aus seiner ehemaligen Band auf die Bühne und die Fans rockten zusammen mit den Musikern ab. Mio schreibt und komponiert alle seine Lieder selbst. Das hat er schon vorher für die Band EMMA-Project gemacht, wo er Lead-Sänger und Mastermind war. Die Musiker des Abends stammen aus dieser Gruppe.

Der Titelsong  „Transformation“ handelt von einem Menschen, der sich ändert und eine Art Transformation hat. „Warum siehst Du es nicht?“ erzählt von einem Menschen, der das Glück einfach übersieht. „Phase“ schrieb er in der Zeit, wo Mio eine musikalische Neuorientierung hatte und „Echolot“ beschreibt die Beziehung zwischen zwei Menschen. Neben diesen Songs performten die Musiker auch eine Menge Songs aus der alten Zeit von EMMA-Project. Die Besucher und Fans waren begeistert und klatschten lautstark Beifall.

Nach dem Konzert gab Mio noch eine Autogrammstunde, wo die begeisterten Gäste sich die gekaufte CD signieren lassen konnten. Besonders die Mädels ließen sich mit dem sympathischen Sänger fotografieren. Mio heißt eigentlich Fabrice Richter-Reichhelm und stammt aus einer musikalischen Familie. Die Songs sind alle in den Downloadportalen für Musik kaufbar.

 

Infos über Mio gibt es im Web unter www.facebook.com/hallomio 

Autor: Hans Peter Sperber von Sperbys Musikplantage

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post