Die neue Helene Fischer kritisch angehört

Veröffentlicht auf von Hans Peter Sperber

Nach einer Auszeit und einer langen Zeit ohne neue CD kam nun Helene Fischer fulminant mit einer neuen CD zurück. Am 12. Mai veröffentlichte Helene Fischer mit „Helene Fischer“ ihr neues musikalisches Werk.

Doch diese Neuveröffentlichung ist nicht einfach eine CD, sondern umfasst vier CDs in drei Verkaufseinheiten. Da gibt es einmal tatsächlich die Standard-CD mit 18 Titeln. Eine schöne musikalische Scheibe mit einem schönen Booklet. Dann die Deluxe-Ausgabe mit 24 Liedern und einem duften Booklet. Und für die großen Hardcore-Fans die limitierte Fan-Edition mit drei Silberlingen und einem kleinen Fanartikel. Bei der Fan-Edition sind auf der dritten Disk die Duette gepresst, welche Helene Fischer bei ihrer letztjährigen Fernsehshow sang. Also ein echtes Schmankerl. Kein Wunder, dass die CD bereits Goldstatus erreichte, bevor die Einheiten tatsächlich kaufbar waren. Alleine durch die Vorbestellungen wurde eine „Goldene Schallplatte“ erreicht. Was mir nicht ganz klar ist, gibt es das Gold für alle Verkaufseinheiten zusammen oder wie läuft das?

Der Berichterstatter hat sich die Deluxe-Ausgabe angehört. Das waren 24 Schlager. Es waren Lieder mit teilweise sehr unterschiedlichen Melodien und Arrangements. Manche Songs hören sich vom Rhythmus eher wie Popsongs an, andere erinnern an asiatische Rhythmen. Dann wieder an klassische Schlagermelodien oder moderneren Popschlagern. Es ist ein sehr abwechslungsreiches Album in Melodie und Text, aber auch in Interpretation von Helene Fischer.

Der Berichterstatter und Testhörer hatte seine helle Freude an dem Hören der zwei CDs. Das hat Spaß gemacht. Ich will deshalb kein Lied besonders hervorheben. Die Käufer sollen sich ihr eigenes Bild machen. Ich kann diese CDs oder die Standard-CD wärmstens empfehlen. Helene Fischer zeigt hier wieder, dass sie in Deutschland ein musikalischer Superstar ist und eine phänomenal gute Schlagersängerin. Sie ist nicht umsonst die erfolgreichste deutsche Sängerin der letzten Jahre von allen Genres. Sie hat eine tolle Stimme, kann damit noch besser singen und sieht echt wunderschön aus.

Allerdings frage ich mich, mussten wirklich so unterschiedliche Verkaufseinheiten aufgelegt werden? Wird Helene Fischer hier nicht etwas kommerziell ausgebeutet?

Ich bin mir da nicht ganz sicher. Sehe aber ein, dass das ein genialer Marketingschachzug ist. Zumindest ist für jeden Geldbeutel eine Version kaufbar. Und der Käufer entscheidet über Erfolg und Misserfolg. Die Tour dazu wird folgen und ich habe bereits meine Karten.

 

Bericht:: H. P. Sperber von Sperbys Musikplantage

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post