Eine tolle Erfindung – Blindenführung über die Erotikmesse Venus

Veröffentlicht auf von Hans Peter Sperber

Roxxyx, H.P. Sperber und Lena Nitro (v.l.n.r.) Rechte bei Sabeth Stickforth
Roxxyx, H.P. Sperber und Lena Nitro (v.l.n.r.) Rechte bei Sabeth Stickforth

Dieses Jahr gibt es als Premiere eine Führung für Blinde und Sehbehinderte über die Erotikmesse Venus in Berlin. Auf diese tolle Idee kam ich, Hans Peter Sperber, während einer Blindenführung über die Grüne Woche 2016. Dieses Anliegen stellte ich dann per Mail an die Venus und den Berliner Blindenverein ABSV. Beide waren begeistert und nun gibt es dieses Jahr eine Sonderführung für Blinde am 13. Oktober. Diese Führung ist ein Teil der „Woche des Sehens“ und steht unter dem Motto: Liebe, Sex und Partnerschaft. Gleichzeitig ist an diesem Tag der „Welttag der Blinden“. Ich kam auf die Idee, weil ich früher öfters auf der Venus als Sehender war. Nun bin ich blind und finde es schade, dass für Blinde die Venus normal nicht mehr so interessant ist. Aber durch meine Idee ist für uns Blinde die Venus wieder interessant. Darüber berichtete der Berliner Kurier mit seinem Reporter Erik Baumgärtl. Es gab da ein supertolles Fotoshooting mit den Erotikstars Lena Nitro und Roxxy X. Daran werde ich in Jahrzehnten noch denken. Die Führung ist kostenlos und wird von der Venus gesponsert.

Hier findet Ihr nun den exzellenten Bericht des Berliner Kuriers über mich

Hier eine normale Pressemeldung über diese Blindenführung

Interview zur Blindenführung über die VENUS 2016 mit Peter Adams für Heart Radio

Eine tolle Erfindung – Blindenführung über die Erotikmesse Venus
Eine tolle Erfindung – Blindenführung über die Erotikmesse Venus
Eine tolle Erfindung – Blindenführung über die Erotikmesse Venus
Eine tolle Erfindung – Blindenführung über die Erotikmesse Venus
Eine tolle Erfindung – Blindenführung über die Erotikmesse Venus
Eine tolle Erfindung – Blindenführung über die Erotikmesse Venus
Eine tolle Erfindung – Blindenführung über die Erotikmesse Venus

Kommentiere diesen Post