„So will ich leben“ das Debütalbum von Denise Blum im Hörertest

Veröffentlicht auf von Hans Peter Sperber

Denise Blum
Denise Blum

Seit 26. Juni hat Denise Blum mit „So will ich leben“ ihr Debütalbum am Start, die Fans können es bei ihren Auftritten, in Plattenläden bestellen, oder im Internet als CD oder Download kaufen. Es enthält 12 Schlager, zum Zuhören und Mittanzen. Denise feierte ihr Album mit einer CD-Taufe, wo sie bereits viele Alben handsigniert verkaufen konnte. Nun nehmen wir diese CD mal etwas genauer unter die Lupe.

Wer sich die CD genau von vorne bis hinten anhört, der stellt fest, dass etwas schnellere Lieder und langsamere Songs darauf zu finden sind. Man erkennt sofort die Produktionshandschrift von Bogner Records, hier sind alle Lieder aus einem Guss. Hier greife ich einige Lieder heraus:

„So will ich leben“ zeigt musikalisch die Lebensphilosophie von Denise Blum gesanglich auf.

„Wir finden einen Weg“ behandelt die Schwierigkeiten, die in einer Beziehung entstehen können und das es bei gutem Willen immer eine Lösung gibt.

Bei „Ich will den Morgen in Deinen Augen sehen“ singt Denise vom großen Liebesglück.

„Noch eins auf die Ohr´n“ ist dagegen kein Liebeslied, es scheint Fans gewidmet zu sein, die sehr gerne und immer wieder die Musik von Denise hören wollen.

„Einer dieser Tage“ ist kein klassisches Lied über die Liebe, es beschreibt Alltagssituationen aus dem Leben von Denise. Die anderen Lieder handeln von guten und schlechten Erfahrungen in Beziehungen.

Das waren ein paar Lieder aus dem Album, die dem Testhörer besonders gut gefielen. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich „Noch eins auf die Ohr´n“, „Wir finden einen Weg“ und „Ich will den Morgen in Deinen Augen sehen“ als die nächsten Singles veröffentlichen, denn diese Lieder finde ich toll. Ich kann das Album empfehlen, ich denke Denise wird noch eine tolle Zukunft in der Musikbranche haben und weitere schöne Alben veröffentlichen. Die Frau hat Potential und da ist noch Luft nach oben.

Testautor: Hans Peter Sperber / Sperbysmusikplantage

Fotoquelle: Büro Denise Blum

Denise Blum beim Tegeler Hafenfest 2016

Denise Blum beim Tegeler Hafenfest 2016

Kommentiere diesen Post