„Sax & Drugs & Rock'n'Roll mit den Shevettes“

Veröffentlicht auf von Hans Peter Sperber

The Shevettes im Rickenbackers
The Shevettes im Rickenbackers

Berlin, 6. August 2016

Eine bislang einmalige musikalische Kombination gab es am Samstagabend im Berliner Rickenbacker´s Music Inn zu bewundern. Unter der Devise „Sax & Drugs & Rock´n´Roll“ heizten die Mädels der Frauenrockband „The Shevettes“ dem Publikum kräftig ein. Ihre an diesem Abend verhinderte Bassistin und Sängerin Tina Bergold ersetzten sie mehr als adäquat mit den Gastmusikern David Langer (Saxophon) und Jochen Naegele (Bass).

Simone Reifegerste und Ilka Posin sangen einige Eigenkompositionen und jede Menge berühmte und einige unbekanntere Rock- und Folk-Cover. Aus ihrem aktuellen Album „EVERYTHING AND NOTHING“ präsentierten sie unter anderem die Lieder „Steps“ und „Still“.

Dabei blieb viel Raum für sehr variantenreich und ungewöhnlich vorgetragene Cover-Songs, ein sehr gutes Beispiel dafür war die Shevettes-Version des Rolling Stones Klassikers „Out of Time“. Ilka Posin sang wundervoll „I Drink“, eine eigentlich tragische Geschichte von Mary Gaulthier, mittlerweile die heimliche Hymne der Shevettes. Sängerin Simone Reifegerste intonierte mit ihrer hinreißend rauchig rockigen Stimme „Bad Case Of Lovin´ You“ von Robert Palmer. Weitere exzellente Cover-Songs gab es von Bruce Springsteen, Prince und Katrina and the Waves. Ebenfalls ein Ohrenschmaus war ein Cover vom Cover. Der Depeche Mode Hit „Personal Jesus“, vorgetragen im Stil von Johny Cash, war sicher ein Höhepunkt des Abends. Nicht jeder erkannte das Lied sofort, es war aber eine wunderbare Symbiose aus Rock und Country. Zwischendurch wurde auch deutsch gesungen; mit „Denk An Dich“ und dem „Schunder Song“ präsentierten die Shevettes zwei ihrer älteren Cover.

Letztendlich begeisterte der rauschende Rockabend die Zuschauer vollends! Der Kontrast zwischen der rockig rauchigen Stimme von Simone Reifegerste und der elektro-erotischen Stimme von Ilka Posin sorgte für eine musikalisch spannende Konzertatmosphäre. Melli Plauths kompromisslos gespielte Rockgitarre gab musikalisch sehr deutlich die Richtung vor. Die Shevettes sind zwar die bekannteste Band der Akteurinnen, aber längst nicht die einzige musikalische Regung der Vollblutmusikerinnen. Ilka hat nicht nur eine klasse Gesangsstimme, sondern auch eine exzellente Sprechstimme. Sie sorgt neben den Shevettes auch bei „Butterfly On A wheel“ und bei „Polydeluxe“ für den guten Ton. Simone Reifegerste ist u.a.Sängerin der Berliner Band „Be Mine Or Run. Melli Plauth rockt bei den „Gabys“ und der Band „Eine Tochter“.

Autor: Hans Peter Sperber

Fotoquelle: The Shevettes

Mehr Bilder hinter dem Klick
Mehr Bilder hinter dem Klick

Mehr Bilder hinter dem Klick

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post